Verbandsgemeinde-
verwaltung Winnweiler

Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302 / 602-0
Fax 06302 / 602-34
info@winnweiler-vg.de


Öffnungszeiten
Mo-Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo-Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do     13.00 - 17.30 Uhr *
Fr      Nachmittag geschlossen

* nach Vereinbarung bis 18.00 Uhr


Gebäudeplan
VG-Verwaltung

Zum Vergrößern anklicken

Infoplan

Verbandsgemeinde Winnweiler Aktuell

06.04.2017

Kunstausstellung: Wolfgang Seipenbusch - Bildhauer und Maler


Selbstbildnis, 1992. Öl / Hartfaserplatte, 57 x 47 cm.

Einladung zur Vernissage am 21. April 2017 im Rathaus Winnweiler

Der im Jahr 1942 geborene Wolfgang Seipenbusch, freischaffender Bildhauer und Maler, lebt seit mehr als 40 Jahren in unserer Region, die er durch sein künstlerisches Schaffen mitgeprägt hat.
In einer umfassenden Ausstellung im Rathaus von Winnweiler werden in den nächsten Monaten die Werke des Künstlers gezeigt.

Mit einer Vernissage am 21. April 2017 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses wird die Ausstellung offiziell eröffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. 

In Stuttgart geboren, schließt Seipenbusch 1970 sein Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin mit Staatsexamen ab und lehrt bis 2005 als Kunstpädagoge in
Kaiserslautern und am Wilhelm-Erb-Gymnasium in Winnweiler. Er lebt und arbeitet in Winnweiler.
Seine Materialien in der Bildhauerei sind der Stein, Bronze und das Holz, eine gleichberechtigte Stellung in Seipenbuschs Kunstschaffen nimmt die Malerei ein.
Sein künstlerisches Schaffen ist auch durch seine Arbeiten im öffentlichen Raum präsent.
So hat er bei vielen Bildhauersymposien mitgewirkt und durch sein profundes Wissen, Einfluss auf die künstlerischen Prozesse der Symposien ausgeübt.

Der Winnweilerer Uli Giloi hat zusammen mit Clemens Jöckle, Kunsthistoriker aus Speyer und Vorstandsvorsitzender der apk (Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler), anlässlich des 70. Geburtstages von Wolfgang Seipenbusch im Jahr 2012 einen Kunstkatalog herausgegeben.

In seinem Prolog schreibt Autor Jöckle folgendes zu Werk und Künstler:
„Mehr als fünfzig Jahre Schaffenskraft für eine lange nachwirkende Kunst soll nachgezeichnet werden. Der Künstler zählt zu den eher Stillen im Lande. Aber er erhebt seine Stimme. Legt sich oft quer. Landläufiges, Geläufiges und auch Beiläufiges ist so nie entstanden. Seine Skulpturen, seine Bronzeplastiken, seine Gemälde und Zeichnungen wollen mitteilen, das Gewichtiges entstanden ist, sowohl in der Aussage als auch im Kunstwerk.“

In Winnweiler können sich interessierte Besucher die Werke des Künstlers Wolfgang Seipenbusch anschauen. Die Ausstellung läuft ab dem 21. April 2017 und kann zu den regulären Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung besucht werden.
Der Eintritt ist frei.

Kontakt und Informationen:
Verbandsgemeindeverwaltung Winnweiler
Jakobstr. 29, 67722 Winnweiler
Tel. 06302-602-0 oder 602-61
info@winnweiler-vg.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.00-12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Mittwoch von 13.00-16.00 Uhr
Donnerstag von 13.00-17.30 Uhr



Nach oben